DE / EN

Stress, Burnout & Yoga

Wir führen regelmässige Kurse und Wochenend-Seminare zu diesem Thema durch. Yoga kann auf verschiedenen Ebenen helfen: Es kann Krankheiten verhindern, die bei chronischer Stressbelastung auftreten und es kann mentale Muster verändern, die in einen Burnout führen könnten. Yoga kann auch ein wichtiges Element sein bei der Heilung eines Burnout und es kann helfen Rückfälle zu verhindern.

 

  • Nächster Wochenend Kurs in den Prättigauer Bergen: 20.- 22.4. 2018.

    Mehr Information zu diesem Retreat weiter unten oder zeitig auf der Airyoga Website.

        

  • Nächster Kurs im Airyoga Zürich: 3. & 4. November 2018

    Info und Anmeldung rechtzeitig auf der Airyoga Website.

Alle unsere Kurse sind für Dein persönliches "Stress, Burnout & Yoga" -Thema eine Bereicherung, auch wenn die Retreats nicht explizit zu diesem Thema ausgeschrieben sind. Siehe mehr hier.

 

Burnout, die moderne Lebenskrise


Alle führen wir  verschiedene Lebenstile und haben unterschiedliche mentale und physische Konstitutionen und Prägungen. Darum kann ein Leben mit überbordendem Stress zu Problemen führen oder auch nicht.

Burnout kann als gesellschaftlich mitbedingte Fehlentwicklung des Einzelnen gesehen werden (lesenswert dazu: Essay über Burnout vom Facharzt Toni Brühlmann in der NZZ am Sonntag, 20.5.2012). Die Zunahme von ungesundem Stress im Alltag wurde von der digitalen Vernetzungsrevolution, der Ökonomisierung und der Globalisierung unserer Welt so massiv verstärkt, dass viele nicht mehr mitkommen. Überall und immer muss man erreichbar sein, alles muss effizient durchgeplant werden und nützlich sein. Mit dieser Managermässigen Geisteshaltung geht aber ein gleichzeitiger Werteverlust einher: Wo Erfolg, Ansehen und Geld die einzigen Motivatoren sind, verkümmern andere tragenden Werte wie zB die Fähigkeit einfach zufrieden zu sein, einfach zu Sein. Diese Einseitigkeit der Werte stellt eine sehr labile Situation dar und bei Menschen mit Burnout gefährdeten Mustern wie Perfektionismus oder Geltungssucht, braucht es nicht viel, um in eine Krise zu schlittern und das Leben zunehmend als sinnleer zu empfinden.

Um ganzheitlich gesund und glücklich zu sein, braucht es mehr innere und äussere Diversität: Die geist-seelische, spirituelle Komponente des Lebens gilt es zu entdecken und zu entwickeln. Häufig ist es erst eine Burnout-Krise, welche einen zwingt, wirklich hinzuschauen! Fragen tauchen auf: Welche Verhaltensmuster führten mich in diese Sackgasse? Was will ich mit meinem Leben überhaupt? Solche Fragen deuten auf eine spirituelle Krise hin, aber es ist gleichzeitig eben immer auch eine wunderbare Chance zur Transformation und geistigem Wachstum!

Yoga kann ein optimales Lernfeld sein, wo die Geisteshaltung, die Einstellung gegenüber dem Leben so verändert werden kann, dass ein neues, gesünderes Gleichgewicht eintritt.  Die spirituelle Weltsicht wird zwar heute nachwievor eher belächelt, sie ist aber die einzige Alternative, um dem Leben wirklich Sinn zu geben. Wie diese Spiritualität konkret aussieht und ausgelebt wird, spielt keine Rolle, solange innere Ruhe und Klarheit, Dankbarkeit, Mitgefühl und Freude daraus resultieren. Die Öffnung hin zur Natur, hin zu etwas allumfassenerem, hin zum Göttlichen, geschieht mit dem geeigneten Yoga in kleinen, nachhaltigen Schritten. Mit Yoga nimmt man die Verantwortung des eigenen Wohlbefindens zu 100% zu sich: Weder die Erziehung, noch die Arbeitskollegen, noch das schlechte Wetter sind schuld, wenns einem nicht gut geht. Unabhängig von der äusseren Welt kann man mit Yoga ruhig und gelassen sein. Durch Übung, Geduld und Zeit sind diese inneren Qualitäten viel näher, als wir glauben! .
 

 

 

 

Stress, Burnout and Yoga Wochenend-Retreat in den Bündner Bergen. 20.-22. April 2018

Entdecke mit uns einfache, aber wirksame Methoden, welche helfen ganzheitlich gesund zu werden und zu bleiben.

 

Der „Stress, Burnout & Yoga“ Workshop bieten wir zweimal im Jahr an. Einmal an zwei Nachmittagen an einem Wochenende in Zürich und einmal als Wochenend-Retreat in den Bergen. Das Retreat-Format erlaubt eine gesunde Distanz zu den Sorgen des Alltages und macht ein tieferes Verständnis auf der Erfahrungsebene erst möglich. Eine entspannte und unterstützende Atmosphäre erlaubt auch einen offenen und oft erkenntnisreichen Austausch mit anderen Teilnehmenden.

Stress und Burnout sind Herausforderungen, welchen sich immer mehr Menschen in unserer modernen, schnellen Gesellschaft stellen müssen. An diesem Wochenende werden Adrian und Paola diese komplexen Themen aus wissenschaftlich-psychologischer und aus yogisch-spiritueller Sichtweise beleuchten.

Du wirst verstehen lernen, was Stress genau ist und welche Effekte auf Körper und Geist entstehen, abhängig wie du mit dem Stress umgehst, und du wirst sehen, wie deine Beziehung zum Stress und deine mentalen Muster dich in einen Burnout führen können. Du wirst Inspiration für Veränderungen finden, die nötig sind für die Heilung. Wir lernen und üben die „Tools“, welche die Yogatradition bereitstellt, um eine gesündere Beziehung zu den Stressfaktoren zu etablieren. Dies führt Dich zu einer ganzheitlichen Herangehensweise und einem zufriedenen Leben.

Mit unserem vielfältigen Hintergrund ist es uns möglich, eine Brücke zwischen dem modernen, westlichen Weltbild und den alten spirituellen Traditionen zu schlagen. Dieses Wochenende wird Leute ansprechen, die auf der Suche sind nach wissenschaftlichen und spirituellen Erklärungen.

Dieser Retreat ist für alle Yoga Levels geeignet, es sind keine Vorkenntnisse im Yoga nötig. Alle, die interessiert sind an persönlicher Entwicklung werden von diesem Wochenende profitieren können. Die Teilnehmenden von früheren Workshops können ihre Erfahrungen in diesem Retreat vertiefen und die Integration in den Alltag verbessern.

 

Wir unterrichten diesen Retreat in Englischer Sprache. Klärungen auf Deutsch sind wo nötig möglich. Unterlagen werden auf Deutsch und Englisch abgegeben.

 

Siehe mehr zu Paola Deprez hier und zu Adrian Wirth hier.

 

Der Wochenend-Retreat „Stress, Burnout und Yoga“ mit Adrian Wirth und Paola Deprez findet im Hof de Planis in Stels, Graubünden, statt. Siehe auch: www.hofdeplanis.ch

 

Unterkunft

In Doppelzimmer mit Lavabo und Etagen Dusche/WC oder in Doppelzimmer mit privatem Badezimmer. Es gibt auch einige Einzelzimmer.

 Preise

CHF 575- im DZ mit Etagen Dusche/WC

CHF 625.- im DZ mit eigenem Badezimmer

CHF 50.- zusätzlich für ein Einzelzimmer

 Im Preis inbegriffen

Unterkunft und drei Mahlzeiten aus der regionalen Vollwertküche, Pausen-Tee & Äpfel, sowie alle theoretischen und praktischen Unterweisungen, Unterlagen und Yoga Nidra Aufnahmen (mp3). 

 Nicht inbegriffen

Anreise zum Hof de Planis nach Stels und zusätzliche Snacks und Drinks von der Bar.

Falls möglich, bringe bitte deine eigene Yogamatte mit.

 

Anmeldung

Anmeldung bitte mit Email an paola@oshadi-yoga.ch

 

Eine Anzahlung von CHF 150.- pro Person ist bei der Anmeldung fällig.

Deine Anmeldung ist mit der Anzahlung verbindlich und wird bestätigt.

Die Anzahlung wird nicht zurückerstattet.

Die restlichen Kosten sind spätestens bis am 30. März einzuzahlen.

Bei Abmeldung nach dem 30. März 2018 ist keine Rückerstattung mehr möglich. Falls der Retreat wegen zu wenigen Anmeldungen (min 10 Teilnehmende) abgesagt werden muss, werden die vollen Kosten rückerstattet.

22.-24.Juni 2018: Yoga & Meditation zur Sommer-Sonnenwende mit Adrian & Paola.

In den Jurten des wunderschönen Balmeggbergs. Weit weg vom hektischen Stadtleben sinken und entspannen wir uns hinein in die Yogapraxis und geniessen die Natur, den Kreis von Gleichgesinnten und gutes Essen!

 

>>mehr

31.August - 2.Sept 2018. Yoga & Temazcal (Schwitzhütte) mit Paola Deprez und Adrian Wirth im Emmental.

Asana, eine tiefe Atem-Meditation, singen und ein Schwitzhütten Ritual: So einfach und so kraftvoll! Wenn unsere Herzen sich öffnen, erfahren wir die Verbindung zur Natur, zu den Menschen im Kreis und zur eigenen Essenz! Das ist Yoga!

>>mehr